zurück zu praesenzstellen.de

Betriebliche Pandemieplanung in klein- und mittelständischen Unternehmen: Online-Abschlusskonferenz des Projekts RESPAN

09.12.2021 14:30 Uhr bis 09.12.2021 17:00 Uhr

Knapp ein Jahr lang analysierte ein interdisziplinäres Forschungsteam an der Technischen Hochschule Wildau im Projekt „RESPAN“ Umfang und Wirksamkeit von betrieblicher Pandemieplanungen vor dem Hintergrund der Corona-Krise. Am 9. Dezember präsentiert das Team in einer Online-Konferenz Interessierten die Ergebnisse aus dem Vorhaben, spricht mit Unternehmervertreter/-innen über ihre Erfahrungen in der Pandemieplanung und hat zum Thema „Aerosole“ den Experten Dr. Gerhard Scheuch mit einem Impulsvortrag zu Gast.

Anmeldung und gesamte Agenda unter: 

www.th-wildau.de/forschung-transfer/sichere-objektidentitaet/projekte/respan/respan-konferenz/

Agenda:

ab 14:15 Uhr: Einfinden im Online-Eventbereich

14:30 Uhr: Begrüßung

14:30 Uhr Grußwort

14:45 Uhr: Kurzvorstellung der Projekts RESPAN und Anmoderation der Impulsvorträge

15:10 Uhr Vorstellung der Ergebnisse des Projektes "RESPAN"

Rechtliche Aspekte einer betrieblichen Pandemieplanung

Stand der betrieblichen Pandemieplanung – Ergebnisse einer Unternehmensumfrage

Zukünftig besser vorbereitet sein - Möglichkeiten und Hilfestellungen der betrieblichen Pandmieplanung (Ergebnisse RESPAN)

16:00 Uhr: kurze Pause

ca. 16:10 Uhr: Diskussionspanel mit Unternehmen: Not macht erfinderisch und stärkt Kooperationen –  Wie Unternehmen die aktuelle Pandemie erleben und was sich für die Unternehmen dabei geändert hat

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16